Wenn's um Erben und Vererben geht …

So geben Sie Ihr Vermögen an Erben weiter und veranlagen Ihr Geld für den Erbschaftsfall.

Wenn's ums Erben und Vererben geht ...

Früh genug festzulegen, an wen Sie Ihr Vermögen wie weitergeben wollen - zu Lebzeiten oder bei Ableben - gibt Ihnen die Sicherheit, alles geregelt zu haben, bringt finanzielle Vorteile und beugt Streitigkeiten vor. Ihr Raiffeisen-Berater bietet Ihnen dabei wertvolle Antworten und stellt gemeinsam mit Ihnen sicher, dass Ihre Wünsche umgesetzt werden. Denn gerade im Erbschaftsfall ist die Form der Geldanlage entscheidend.

 

Anlageformen im Überblick:

  • Ein laufender Bausparer etwa gelangt bei Ableben im Gegensatz zur Versicherung immer in den Nachlass des Verstorbenen.

  • Eine Lebensversicherung hingegen bietet durch entsprechende Gestaltung des Bezugsrechts die Möglichkeit, den Nachlass individuell zu definieren.

  • Ein Wertpapierdepot kommt grundsätzlich in den Nachlass, wobei bei Gemeinschaftsdepots mit Einzelverfügungsberechtigung der überlebende Depotinhaber weiterhin verfügen darf.

  • Bei Sparbüchern gilt ebenso grundsätzlich die Regelung, dass diese in den Nachlass fallen, wenn es sich um Sparbücher des Verstorbenen handelt.

 

Welche Lösung für Sie und Ihr Vermögen am sinnvollsten ist, klären Sie am besten in einem persönlichen Gespräch. Kommen Sie in Ihre Raiffeisenbank und profitieren Sie vom Wissen und der Erfahrung Ihres Beraters. Wir freuen uns, Sie finanziell begleiten zu dürfen!

 

Weiterführende Informationen:

 

Sie wünschen kompetente, persönliche Beratung?